Sonntag, 30. September 2012

Wintermantel - Sewalong ...

... die Stoffwahl.


Da ist er, der Stoff für meinen Garconne-Mantel :-)
Mal wieder nur durch Zufall gefunden, durch einen anderen Blog.
Ich denke, diese Woche wird er bei mir ankommen, versendet ist er schon.

Als wärmende Mittelschicht werde ich Isobalance verwenden.
Das erste Mal. Es ist superdünn, wird nicht gebügelt und braucht keine Zwischennähte, wird also nur als weitere Lage draufgelegt und mitverarbeitet. Ich bin gespannt, ob es so warm hält, wie der Hersteller verspricht und werde dann berichten (Im Januar oder so ...). Als Futter werde ich einen dünnen Popeline nehmen, damit der Mantel nicht so sehr aufträgt. Welchen, das weiß ich noch nicht, aber irgendetwas aus dem Fundus. 

Dann brauch ich noch Knöpfe und auch da bin ich noch unschlüssig. Auf alle Fälle sollen sie groß sein.

Alle anderen angehenden Mäntel findet Ihr hier ...

Freitag, 28. September 2012

Wir laufen ...

... mindestens sieben Meilen am Tag mit unseren Neuen.


Na ja, dachte ich, als das E-Book hier zum Probenähen ankam.
Muß ich das wirklich haben?
Aber, kaum genäht, mußten auf einmal alle (Weiber) hier im Haus sie haben ...

.... Mama, in schlicht,
 mit wärmender Schafswolleinlage ...


... Annika, in blau,
"Bitte nix auf die Sohlen, so kann ich besser rutschen" ...


... und Lisabeth,
"Warum hab ich keine Verziehrung?",
"Weil Du sie unbedingt SOFORT anziehen wolltest, mein Schatz!".

Superschnell zu nähen, optimal für den Kindergarten, weil man sie ganz schnell zum Waschen austauschen kann. Und schön sehen sie auch noch aus. 

Also: Muß ich sowas haben?
Na klar :-)

Für alle anderen, die sowas haben wollen,
gibt's vom Pfingstspatz, nächste Woche bei Farbenmix.

Montag, 24. September 2012

Wintermantel - Sew - Along ...

... wie geht's nun weiter?

Hier mal mein Ergebnis, nach der ersten Inspiration:
Habe ich mich für ein Schnittmuster entschieden?
NEIN ...
statt dessen habe ich (ob der vielen Inspirationsquellen) zwei weitere Schnittmuster bestellt und für eines davon auch schon Stoff dazu. 
Werde ich trotzdem eines der vielen Schnittmuster für den Wintermantel-Sew-Along aussuchen?
JA ...
zum Glück habt Ihr mir ja mit Euren Kommentaren die Wahl abgenommen :-)

Endergebnis:
  1. Ich werde für den Sew-Along den Garconne-Schnitt nähen. Stoff habe ich noch nicht ausgesucht.
  2. Ich habe zusätzlich, weil alle behaupten, es ginge sooo schnell (bin gespannt, ob auch bei mir) mir den Schnittchen-Schnitt Eve bestellt und auch gleich amerikanischen-superdicken-Curly-Flausch-Fleece in kirschrot dazu bestellt.
  3. Ich habe den Abbey-Coat-Schnitt von Jamie Christina bestellt, einfach weil ich ihn so schön fand und habe keine Ahnung, aus was und wann überhaupt ich diesen nächen soll, aber ich möchte einfach :-)

Geht's Euch auch so oder ähnlich???

Freitag, 21. September 2012

Na, wer kann raten ...

... was hier als nächstes genäht wird?


Liebe Monika, das dürfte Deine Frage nach der Passform beantworten :-)
Wer es nicht erkennen kann:
Gummibündchenturm!
Das winzige Türmchen zur rechten ist für meine eigene Unterwäsche bestimmt :-)

Donnerstag, 20. September 2012

Auch, "John" ...

... für den Herrn des Hauses.
(Bin schon gespannt, was er dazu sagt, wenn er heute nach Hause kommt ...)


Schnitt ist super einfach,
super erklärt (tolle Einroll-Lösung)
super schnell genäht.


Hier einmal klassisch,
vorn und hinten gleich ...


... hier hinten in schlicht grau,
weil der Stoff nicht gereicht hat ...


... und diese hier ...

... konnte ich mir einfach nicht verkneifen ;-)

Schnitt: John von MoNiKate  alias Wollix und Stoffix

Mittwoch, 19. September 2012

Mit MMM ...

... in den Herbst.


Ziemlich schlicht, nur Stoff, ohne Stickbild, ohne Malerei, ohne Velour ...
... mal sehen, vielleicht gönne ich mir noch ein kleines Jojo, eine Schleife oder ein Blümchen dazu :-)


Der Schnitt sitzt bei mir einwandfrei, ohne Änderungen.
Der Ausschnitt hat eine schöne Größe und die Ärmel mußte ich mal ausnahmsweise nicht kürzen.
Mein Favorit an LA-Shirts im Moment.

Was die anderen so favorisieren, das findet Ihr hier ...

Schnittmuster: Emely von Miou Miou

Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew Along ..

... will ich da mitmachen???
Ja, ich will :-)

Also: Für mich muß es wirklich warm sein.
Das mit der Farbe wird schwierig. Ich brauche was in Rot- und in Blautönen.
Ein Patchworkmantel also.

Was in Frage kommt:
1. Perpignon von Schnittquelle.
Sieht toll aus und hat viele Teile. Genau mein Schnitt. Nur leider am Hals zu offen.


2. J-034 von Garconne.
Eigentlich ganz ähnlich. Aber die Halslösung ist mich als Frostbeule einfach besser.
Allerdings gefallen mir bei Perpignon die Ärmel besser.



Was nun?
Gibt's Meinungen?

Bilder von Schnittquelle und Garconne

Freitag, 14. September 2012

Zwillingsgeburtstag ...

... kündigt sich für das Wochenende an.
Zwei Vierjährige in Lisabeth's Kindergartengruppe.
Normalerweise verschenke ich gern mal eine Amelie.
Ist schnell zu nähen, wächst super mit und kann das ganze Jahr durch getragen werden, mit und ohne was drunter.
Irgendwie scheint mir aber der Schnitt abhanden gekommen zu sein. Ich konnte ihn jedenfalls nirgendwo finden. Aus diesem Grunde habe ich dann mal die Roxy ausprobiert. Sehr schöner Schnitt, sitzt einfach gut durch die Wiener Nähte. Sowas muß ich mal für Große finden. Weiß da jemand einen Schnitt?


Ein Zwilling ...


... noch ein Zwilling ...

... beide zusammen :-)

Schnittmuster: Roxy von Farbenmix
Stickbilder: Lila Blümchen von Lila Lotta bei Huups

Mittwoch, 12. September 2012

Drape Drape ...

... ich hab mich tatsächlich getraut:
Ein Schnitt aus dem angesagten japanischen Drape Drape 2.
Was soll ich sagen, für mich doch ein wenig gewagt.
Im Alltag tragen oder als Yoga-Hose?
Ich überlege noch.


Begonnen habe ich mit den Maßen.
Mach ich sonst nie ...
Ich selbst bin 158 cm klein, also doch schon irgend wiejapanisch (Größe M).
Erste Hoffnung, ja das könnte schon irgendwie gehen ...

... also weiteschauen:
Oberweite: meine - 91, Japan - XL
Huch ... doch mal zu doppel-D greifen????
Taille: meine - 78 (manchmal), Japan - sprengt die Maßtabelle, 70 wäre XL
Hüfte: meine 101, Japan - jenseits von Gut und Böse, 96 wäre XL 


Na gut, Probestoff her, wir probieren das Ganze mal in XL, und in der Länge M.
Gesagt, getan. Hochgehalten sah die Hose wirklich toll aus.
Angezogen war sie auch schön, aber die gekräuselten Beine blieben nur oben, wenn ich still stehen blieb.
Egal: Enger machen ...
Die Hose dürfte jetzt der japanischen Größe M entsprechen, was mir wieder ein wenig Mut macht.
Ich denke aber, es liegt am Schnitt, der ja doch einiges in der Weite her macht.



Alles in allem: Irgendwie mag ich die Hose doch.
Ich werde auf alle Fälle noch ein weiteres Modell aus dem Buch wagen.
Die Frage ist nur:
In welcher Größe???

Mehr Eigenkreationen am Mittwoch hier ...

Dienstag, 11. September 2012

Mama, was ist das ...

... fragte mich meine 4jährige Tochter.
Eine Schreibmaschine!
Ich selbst habe sogar noch auf einer mechanischen das 10Finger-schreiben gelernt. 
Im Takt bitte schön!


Meine neue Sekretärinnentasche :-)
Eine Josipa.


Der Schlüssel verschwindet hinab in den Hasenbau,
Alice wird bestimmt gleich folgen :-)


Und hier nochmal im Größenvergleich, die "kleine" Josipa.
Wer bitte schön, soll denn dann die Große tragen?
Und was soll da alles rein???


Und hier mal so zu Erheiterung, ein ganz normaler Tag im Hause einer Stoffsüchtigen:
Prinzessin auf dem Stoffberg :-)

Schnittmuster: Josipa von Gretelies
Leinenband: LillaLotta

Freitag, 7. September 2012

... auf die Ohren


Einfach schön, rauchig, jazzig, interessant :-)
aus Hamburg.

Mittwoch, 5. September 2012

Das letzte Sommerkleid ...

... in diesem Jahr.


Ich bin mir nicht so ganz sicher, ober dieser Schnitt wirklich für mich ist.
Einer von diesen: Eigentlich schön, nur nicht an mir.
Im Ärmel gibt es eine Falte statt Einkräuseln. Auch mal sehr schön, weil der Ärmel trotz Puff mal besser liegt und der Stoff nicht so dehnt.


Mal sehen ...

Fast vergessen:
Mehr von Großgewachsenen für Großgewachsene:
http://www.memademittwoch.blogspot.de/
Schnittmuster: Greta von SchnippSchnapp