Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid-Sew-Along ...

... und schon der erste Stolperstein:

DER STOFF IST NOCH NICHT DA!!!!!



Also, der schöne Double Gauze mit den Hirschen schon, der für den Unterrock.
Aber Hauptstoff für das eigentliche Kleid eben nicht :-(
Na, da hab ich eben erstmal überhaupt das Muster abkopiert in der japanischen Größe "ML", die ich bisher noch gar nicht kannte. Ich hoffe, das liegt bei Europäern dann irgendwo zwischen S und M ... wir werden sehen.
Ach ja, weiß irgendjemand, ob die Nahtzugabe traditionell bei den japanischen Schnitten eingerrechnet ist? Eher nicht, oder???

Ach ja, ich schneide abends, auf dem Fußboden bei einem spannenden Film zu, und zwar, wenn die Kinder schon schlafen, so daß mir niemand drauf treten kann. Beschweren tue ich entweder mit einem Glas Rotwein oder einem Glas Weißbier, je nach Größe des zu beschwerenden Schnitteiles.
Dann ist es einigermaßen erträglich :-)

Wie's die anderen machen findet ihr hier.

Mittwoch, 23. November 2011

Gegen den Winter ...

... gegen den Winter.


Außen wasserabweisend,
innen kuschelig und wärmend,
in der Mitte isolierend mit Thinsulate und Klimamembran.


Für meine Kleine mit Hosenträgern, 
weil einfach praktischer.
"Aber Mama, wie soll ich die denn ohne Träger im Kindergarten an den Haken hängen???"
Da hat sie natürlich recht :-)

Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid-Sew-Along ...

... die Stoffauswahl.


  Schwierig ...


... denn eifarbig geht bei mir eigentlich nicht.
Das Kleid sieht aber doch schon irgendwie nach einfarbig aus, oder?
Na gut, also das Kleid selbst im oben gezeigten Bioleinen (ist noch unterwegs, deshalb das geklaute Foto).

Da es aber eben nicht ganz so schlicht bei mir geht,
gibt es noch einen Unterrock, der hervorlugt, im unten gezeigten Stoff, ein Double Gauze, den ich mir jetzt zu Weihnachten jetzt einfach mal gegönnt habe, genau wie den Bioleinen :-)
Ach, schon deshalb liebe ich dieses Projekt! (6m wunderbarer Stoff)

So, wie das mit dem Unterrock geht, das weiß ich noch nicht so ganz genau.
Er soll weit genug heraussschauen, damit er auch zu bemerken ist.
Und außerdem soll er auch allein getragen werden können, weil der Stoff einfach so toll ist.

Geht das?

Donnerstag, 17. November 2011

Cowboy und Indianer ...

... in der Großstadt.


Geburtstagsgeschenk
für den besten Freund meiner Tochter,
einen echten Großstadtindianer :-)
Vorn angehängt, einer kleiner Kompaß,
falls die Fährten mal nicht eindeutig zu lesen sind ...


... und Aufwärmen kommt bei diesem Wetter auch immer gut.

Schnittmuster: Danai bei Farbenmix, inspiriert von Jang Design
Stickmuster: Cowboy und Indianer von Susalabim

Montag, 14. November 2011

Weihnachtskleid-Sew-Along ...

... eine tolle Idee!
Ich bin dabei ...


... mit diesem Kleid aus einem Japan-Buch.
Mal sehen ...

Alle anderen finden sich hier ...

Montag, 7. November 2011

Man nehme ...

... zwei alte Röcke
(und ja, ich habe die tatsächlich mal getragen.) ...


... zwei alte Tanten ....


... und man bekommt ...


... eine Florabella :-)

Na ja, es war nicht ganz so,
aber Spaß hat's gemacht!!!