Freitag, 27. Februar 2009

Nachgereicht ...

Afterthought ...


Bin ich eigentlich die Einzige, die "zur Sicherheit" immer 3 bis 4 m mehr vom benötigten Stoff einkauft?!!! Dies ist die Resteverwertung aus dem neulich genähten Beala-Pulli für meine Mama :-)

Am I the only one, who buys 3 to 4 m more fabric "just in case"?!!! This ist the left-over-Sweater I've sewn from the Beala-Sweater I just made for mum :-)

Schnittmuster: Beala von Farbenmix, Stickmuster: Pilzglücklich von Luzia Pimpinella und Rosalind von der Feenwerkstatt

... Wichtelstadt

... Gnome-City... hier einige der Bauten von vorne ...

... some of the buildings from the front ...

... einige Gebäude sind bewachsen und manche sogar von Riesenkäfern übersät ...

... some of the buildings are quite leafy and giant bugs crawl over them ...


... wenn man durchs Fenster schaut, dann scheint auch der Innenausbau schon begonnen zu haben ...

... if you look through the window, it seems they have already startet to work on the interior ...


... ja, es stimmt, hier hängt schon tapete ...

... yes, it's true, here you can already see wallpaper ...

... und einige scheinen Ihre Haustiere schon über Nacht hier zulassen ...

... and some of them, seem to leave their pets in the houses over night ...

Ich bin gespannt wie es weitergeht ... Fortsetzung folgt ...

I am very curious as to what happens next ... to be continued ...

Wichtelstadt

Gnome-City

Ja, es ist nicht zu glauben, in diesem Haus wird nicht nur genäht, sondern über Nacht scheinen sich Wichtel hier einzuschleichen und eine Stadt zu bauen. Heute früh habe ich bereits einige Häuschen entdeckt. Das Baumaterial lag schon seit Monaten hier rum, ich habe es nur nicht erkannt!

I know, it's unbelievable, but we do not sew exklusivly in this house. Over night it seems, there was a batallion of  little gnomes here and they started building Gnome-City. This morning I discovered already some of their houses. The raw materials must have been here for month, I only did not recognize them!

Es scheinen auch einige innovative "Dreieckshäuser" zu entstehen ...

They also seem to develop some innovative "Triangulars" ...

Frühlingswiese ...

Spring meadow ...

... für mich :-)

Nachdem man nun dauernd näht, für die Kinder, die Eltern, liebe Freunde und Bekannte, ... muß ab und zu auch was für einen selbst rausspringen, oder???
Und deshalb dieser Winterschnäppchen-Stoff für mich (wird gleich zugeschnitten), der für den Übergang sehr gut als Jacke herhalten kann und schon ein wenig an den erwachenden Frühling erinnert.

Übrigens hat der virtuelle Tag ja schon wunderbar angefangen. Ach wo mußte ich heute früh schon überall herumscharwenzeln ... bei Kunterbunt, bei Farbenmix, bei Huups und natürlich bei allen von mir beobachteten Kreativen! Es war einfach wunderbar ... Im Kopf ist schon gaaaaaaaaaaaanz viel Neues fertig oder zumindest schon farblich und stofflich zusammengestellt ... aber jetzt bin erstmal ich dran, abgesehen, natürlich von der versprochenen Sina-Hose für mein Große, die unbedingt übers Wochenende fertig werden muß, weil "sie cool aussieht und nicht auf der Erde schleift" (Zitat von Annika, die sie ja anziehen muß).

... for myself :-)

After sewing for children, parents, good friends and not so good aquaintences, it's definitely time to treat yourself!!! So that's what the spring meadow above is for, a nice jacket for the time between winter and spring.

By the way this virtual day allready startet quite wonderful, all the places I had to visit this morning ... Kunterbunt, Farbenmix, Huups, and all those kreatives I watch! Simply wonderful ... In my head it's already all finished, well at least the color- and fabricselection ... but first of all it's my turn, apart from the Sina-pants I promised my older one, which have to be finished over the weekend, because "they are so cool and they don't mop the floor" (citing Annika, who has to wear them).

Mittwoch, 25. Februar 2009

Rosenzeit ...

Annika zeigt Oma, wie man Modell steht!

Annika teaches Grandma how to model!

Beala von hinten ...

Back of Beala ...

... und von vorne. Genäht aus Wollwalk und bestickt mit Rosen, selbstgemacht mit Liebe.

... front. Sewn out of boiled wool, embroidered with roses, handmade with love.

Modelle: Beala und Amelie von Farbenmix, Stickmuster: Rosalind von der Feenwerkstatt und Helen von Helen Dardik

Rosengarten ...


... oder Dornenhecke?
Fortsetzung folgt ...

Rosegarden ...

... or thornbushes?
to be continued ...

Montag, 23. Februar 2009

Shabby Roses

So, und jetzt gibt es etwas Schönes für meine Mama :-)
(für meine Mama und nicht für mich!)

Hier schon mal der Anfang, Rosen von der Feenwerkstatt auf einen löcherigen Walkstoff gestickt. Das Ganze wird noch ausgeschnitten und landet dann auf ... Fortsetzung folgt :-)

Hier noch ein kleiner Nachtrag für alle, die es verpaßt haben sich typisieren zu lassen. Sowas geht auch per Post, hier bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei!

Sonntag, 22. Februar 2009

Blitzaktion - 18:29 Uhr

FERTIG ... mit Kind :-)

Links sind die Windeln und rechts die Tücher, alles fein verpackt.
Die Wand wird später noch bemalt.

Und jetzt wird wieder gestillt :-)

Blitzaktion - 16:58 Uhr

... Kordel fertig gesponnen ...


... durchgezogen ...
(den Rest bekommt die Große)

... und alles hingelegt ...
Papa muß jetzt alles fest machen, ich stille mal wieder und muß dann backen ...

Blitzaktion - 15:42 Uhr

Die Wimpelkette ist fertig, jetzt brauch ich noch schnell eine Kordel zum Aufhängen.

Also in den Schrank geschaut ... sieht's bei Euch auch sooooooooo katastrophal im Kreativschrank aus??? 

Schnell Wolle raussuchen und ab ans ...

Spinnrad ...

... passt doch, oder?

Blitzaktion - 14:18 Uhr

... jetzt schnell verspätetes Mittagessen ...

Blitzaktion - 13:00 Uhr

... jetzt wird erstmal gestillt ...

Beim Stillen kann ich inzwischen gut mit einer Hand tippen und bloggen :-)

Deshalb habe ich eben gerade mal wieder auf die "Hilfe-für-Helene-Seite" geschaut. Gestern war die Typisierungsaktion in Berlin und ich bin freudig erstaunt, wieviele Menschen helfen möchten! Aber ich bin auch unendlich traurig, daß ein so kleines und unschuldiges Lebewesen, daß 12 Wochen jünger ist, als meine eigene kleine Tochter schon so leiden muß. Und gleichzeitig bin ich überglücklich, daß ich gleich zwei kerngesunde Mädels habe! Die heutige Blitzaktion ist auch in Gedanken an Helene und alle kranken Kinder.

Blitzaktion - 12:30 Uhr

Reste geschnitten ...

... Applikaton mit der Stickmaschine ...

... Dreiecke für Wimpelkette ...

... noch mehr Reste ... 

... nach Tilda-Art zusammengenäht ...

Blitzaktion "Lisabeth's Ecke"

Ja, so grausam kann eine Kinderecke tatsächlich aussehen!!!

11:30 Uhr

Jetzt aber ran, in einer Blitzaktion werde ich jetzt die kleine Ecke von Lisabeth in unserem Arbeitszimmer babygerecht herrichten. Sozusagen im Akkordtempo und nebenher, wird natürlich alles gebloggt :-)

Drückt mir die Daumen, daß alles fertig ist bis zum Nachmittag, da ich dann mit Annika noch backen möchte!

Also: ACHTUNG - FERTIG - LOS

Freitag, 20. Februar 2009

Vorderseite von "Alles-Dabei-..."

"Alles-Dabei-..."

Geschafft!

Morgen geht's zum Geburtstag von Karin und die hier, die kommt mit und bleibt da!!!
(Hoffentlich ...)
Die Adresse zum Blog bekommst Du morgen, ich werde sie am besten in der Innentasche platzieren :-)

Ein toller Stoff, sehr sehr fest und damit schwierig für meine Maschine zu nähen, aber dafür wunderbar stabil für Taschen!

Ich liebe diese Webbänder :-)

Mehr zu dieser Klappe unter "Imperfekt".

Ja, ich vertrete offen und ohne Scheu die Ansicht, TASCHEN DÜRFEN AUCH VON INNEN SCHÖN SEIN! :-) ... Dasselbe gilt übrigens auch für Jacken und Mäntel.

Liebe Karin, damit Du es morgens etwas leichter hast ;-)

Taschenschnitt: Farbenmix, Stickmuster: Luzia Pimpinella und Tausendschön, Stoffe und REISSVERSCHLUSS: Frau Tulpe

Nachtrag zu ...


... Sechs Euro Dreissig und ...

... ohne Sinn und Verstand (Stoffsucht)!

Ich hoffe, der Reißverschluß ist auch zu sehen!

Imperfekt ...

... nein, keine Form der Vergangenheit, sondern einfach die kleinen Schönheitsfehler und Unregelmäßigkeiten des Selbsgemachten.

Der Stoff ist nicht mit dem Karo geschnitten, die Ränder auch nicht wirklich gerade und (ich hab's zwar nicht vermessen) das Knopfloch ist glaube ich auch wirklich nicht richtig mittig.

Aber es ist mit viel Liebe gemacht und das macht doch alles wieder wett, oder?!!!

Noch ein Artikel zum Thema findet sich hier.

Donnerstag, 19. Februar 2009

Sechs Euro Dreissig !!!

Die Zutaten für die "Alles-Dabei-..." für meine Freundin Karin :-)


Die Zutaten stammen aus diesem Paket von Frau Tulpe. Und ich habe soviel, das es auch noch für mindestens eine weiter "Alles-Dabei-..." reicht!!! (Für mich selbst :-) )

Jedenfalls ... ich brauchte für das Projekt noch einen Reißverschluß und laufe mal so zwischendurch zu Karstadt um einen auf die schnelle zu kaufen ... was denkt Ihr, was sowas dort kostet? SECHS EURO DREISSIG!!!!!!!!!!!! Das kann doch nicht wahr sein!

Nee denk ich, nicht mit mir. Ich bin gerne bereit diesen Preis an einen kleinen Händler zu zahlen, aber nicht an einen Riesenkonzern, mit wenig Auswahl und viel viel Marge. Also schau ich so durch meine Lieblingsshops und entdecke, es gibt auch Reißverschlüsse bei Frau Tulpe :-)
Aber, für einen Reißverschluß bestelle ich natürlich nicht online ein Paket ... also, wie auch immer, ich sage nur "ohne Sinn und Verstand" (Stoffsucht). Das entsprechende Foto dazu gibt es demnächst. Derselbe Reißverschluß hat dort übrigens nur 3,00 € gekostet!!!

Schnittmuster: Farbenmix, Stickdateien: Tausendschön und Luzia Pimpinella, wie immer ein Genuß :-)

Nachtrag

"Häkelnde Banane auf langweiligem Sofa"

Das Kostüm wurde gut befunden und deshalb den ganzen Abend lang getragen. Da es zum Nachtisch Eis gab, liegt die Banane schon vor Fasching in der Waschmaschine ;-)

Übrigens sehe ich gerade wir brauchen nur noch braune Stoppersocken...

Dienstag, 17. Februar 2009

Alles Banane

Geschält !!!

Zwillinge oder Staude?

Alles Banane!


Geschält !!!

HURRA ... Alles Banane ... hoffentlich letzter Teil

Hier die Banane, falls sich das Kind unbananenhaft bewegen möchte!
Ich hoffe nur, es wird ihr nicht zu warm.

Der Rock läßt sich nach oben klappen und per Klettverschluß am Hals schließen. Die Arme können dann raushängen oder in die Schale gesteckt werden.

Und dann kann die Banane geschält werden ...
Und hier noch mal die Schale fertig und extra ... könnte man die Winter als Rock tragen ???

Und nach der Schule wird das Modell in die Schale gesteckt :-)

Alles Banane ... der Countdown läuft

Hier schon mal der Zuschnitt für die Schale. Ohne Schnittmuster ... hab immer noch keins gefunden :-).
Ich dachte mir ein Ring mit dran hängenden "Blättern" wird's schon tun. So 'ne Art Rock aus Einzelteilen ... mal sehen ...

Übrigens, ein Grund, warum die Banane ENDLICH fertig werden MUSS!!!!!